Hebbel und Kronsnest

"Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah! Die Luft ist still, als atmete man kaum ..." Diese Verse von Friedrich Hebbel haben meine Hauptfigur Hannes fast umgehauen, als er sie in der Schule hörte, vom Lehrer vorgetragen. Jetzt durfte ich vorlesen, aus "Kronsnest", von Hebbel bewacht (oder beäugt?). Vielen Dank an die Gäste und die Hebbel-Gesellschaft. Es war ein schöner Abend.





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ein Abend mit 1000 Büchern in den Regalen und einem vor meiner Nase: Kronsnest. Vielen, vielen Dank an all die netten Leute, auch an die der Stadtbücherei in Elmshorn.

Was für ein tolles Gebäude, diese Bandreißerkate in Haseldorf, direkt am alten Deich, auch innen mit der historischen Ausstattung. Und wie passend für eine Lesung aus "Kronsnest"! Es hat Spaß gemac

Was für eine interessante Diskussion übers Schreiben und Lesen sich da entwickelt hat! Die Lesung aus "Kronsnest" war richtig schön und lebendig. Ein toller Abend.