Im Wasser sind wir schwerelos

Lange habe ich kein so schönes Buch gelesen. Tomasz Jedrowski erzählt in seinem Debüt die Liebesgeschichte zweier junger Männer, so einfühlsam und ergreifend und sprachlich brilliant, dass ich es nicht weglegen konnte und manche Passagen zwei- oder dreimal gelesen habe. Vom Guardian zum "Buch des Jahres" gekürt, verständlich.