top of page

Sarah Kirschs Tielenhemme

Es ist ein seltsames Gefühl, an den Orten zu stehen, die Sarah Kirsch zu ihren so tollen Gedichten angeregt haben. Der Eiderdeich, auf dem ihre Schafe liefen, der Fluss, die Pappeln. Es ist schon merkwürdig, das Verhältnis zwischen Realität und Dichtung. Beides passt, wenigstens hier, zusammen und hat doch wenig miteinander zu tun.


"Voller Engel ist jedes Blatt

An den Pappeln von T.

Wenn sie tanzen

Zittern die Blätter

Morgens bis abends in T."



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

"Kronsnest" im Deutschunterricht

Die Fragen geistern immer noch in meinem Kopf herum, zahllose Fragen rund um meinen Erstling „Kronsnest“. Warum fängt man an zu schreiben, wieso ausgerechnet dieses Buch, weshalb wählt man genau di

Im Literaturhaus Hamburg

Was für eine interessante Diskussion übers Schreiben und Lesen sich da entwickelt hat! Die Lesung aus "Kronsnest" war richtig schön und lebendig. Ein toller Abend.

Comments


bottom of page